Produktion

Evolution - Evolutionstheorien - Lamarck und Darwin


  • 2021
  • Laufzeit 19:00 min

Inhalt

Evolution formt das Leben auf der Erde. Sie findet ständig und ohne vorgegebenen Plan statt - zu jeder Zeit, an jedem Ort. Im Laufe der Geschichte sind unterschiedliche Evolutionstheorien entstanden. Wir werfen einen Blick auf die bedeutendsten
Theorien und beschäftigen uns mit dem Forschungsfeld der Evolutionsbiologie.

  • Biologie
    • Allgemeine Biologie
      • Biologische Forschung, biologische Arbeitsmethoden
      • Evolution
    • Menschenkunde
      • Genetik, Evolution beim Menschen
    • Ökologie
  • Medienpädagogik
Artenvielfalt, Biodiversität, Biologie, Darwin; Charles, Evolution, Fossil, Homologie (Biologie), Lamarck; Jean-Baptiste de, Leben, Lebendes Fossil, Lebewesen, Mensch, Mutation, Natur, Naturbeobachtung, Säugetiere, Tier, Vererbung, Verhaltensforschung, Wirbeltiere; Analogie (Biologie), Art, Mosaikform, Paläonthologie, Theorie, Umweltfaktor
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schüler*innen
- nennen Belege für Evolution;
- nennen Umweltfaktoren, die die fortwährende Evolution antreiben (geologische Faktoren, biologische Faktoren);
- erläutern Belege der stammesgeschichtlichen Verwandtschaft (Fossilien, Mosaikformen, Homologie, Analogie);
- nennen die wichtigsten Aussagen der Evolutionstheorien von Lamarck und Darwin und vergleichen diese;
- beschreiben den Einfluss der Evolutionsfaktoren (Mutation, Rekombination, Selektion und Isolation) auf den Genpool und die Artbildung.
- beschreiben und erklären Verlauf und Ursachen der Evolution an ausgewählten Lebewesen.
Allgemeinbildende Schule (7-10)
Deutsch; de(u)