Produktion

Masel Tov Cocktail


  • 2021
  • Laufzeit 39 min f

Inhalt

Dimitrij Liebermann (19) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft mit Vorurteilen und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: seine deutsch-jüdische Identität. Eine Zutatenliste fasst den Inhalt des Kurzfilms zusammen: 1 Jude, 12 Deutsche, 5 cl Erinnerungskultur, 3 cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln.

  • Ethik
    • Konflikte und Konfliktregelung
      • Gesellschaftliche Konflikte
    • Werte und Normen
    • Religionen, Weltanschauungen
  • Geschichte
    • Epochen
      • Neueste Geschichte seit 1990
        • Bundesrepublik Deutschland
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
      • Migration
      • Vorurteile, Rassismus
  • Religion
    • Religionskunde
      • Nichtchristliche Religionen
    • Religiöse Lebensgestaltung
      • Glaube
      • Ethik
Antisemitismus; Diskriminierung; Gerechtigkeit; Gewissen; Glaube; Identität; Interreligiöser Dialog; Israel (Geschichte); Judentum; Judenverfolgung; Menschenrechte; Migration; Nahostkonflikt; Nationalsozialismus; Rassismus; Schuld; Toleranz (Gesellschaft); ethische Entscheidung; Erinnerungskultur; Herkunft; Holocaust; jüdische Kultur; jüdisches Leben heute; Konfliktbearbeitung; Kontingentflüchtlinge; Mitschuld; politischer Dialog; Philosemitismus; Pluralismus; Rechtsextremismus; Rollenzuschreibung; Schlussstrich-Dabatte; Shoah; Speisegebote; Stereotypisierung; Stolpersteine; Täter-Opfer-Umkehr; vierte Wand; Vorurteile
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Wahrnehmungs- und Darstellungsfähigkeit:
Die Schülerinnen und Schüler ...
- nehmen religiöse Phänomene und Fragestellungen in ihrem Lebensumfeld wahr und beschreiben sie;
- nehmen grundlegende religiöse Ausdrucksformen wie Symbole, Riten, Mythen, Räume, Zeiten wahr, können sie in verschiedenen Kontexten wiedererkennen und einordnen;
- identifizieren in ethischen Herausforderungen mögliche religiös bedeutsame Entscheidungssituationen.

Urteilsfähigkeit:
Die Schülerinnen und Schüler ...
- urteilen in religiösen und ethischen Fragen begründet;
- nehmen im Zusammenhang einer pluralen Gesellschaft einen eigenen Standpunkt zu religiösen und ethischen Fragen ein und vertreten ihn argumentativ.

Dialogfähigkeit:
Die Schülerinnen und Schüler ...
- nehmen am religiösen, gesellschaftlichen und politischen Dialog argumentierend teil;
- lassen sich auf die Perspektive anderer ein und setzen sie in Bezug zum eigenen Standpunkt;
- benennen Kriterien für einen konstruktiven interreligiösen Diskurs.
Allgemeinbildende Schule (8-13)
Deutsch; de(u)
3 Filme, 6 Sequenzen, 12 Bilder, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 3 Filmkommentare/Filmtexte, 1 Begleitinformation

Themenmedien aus den Sachgebieten

Wir sind friedlich, was seid ihr?
Produktion
Laufzeit 30 min f
Das Grundgesetz
Produktion
Laufzeit 24 min f
Die Bundesregierung
Produktion
Laufzeit 22 min f