Produktion

Was kann ich wissen? - Wahrheit und Wirklichkeit


  • 2021
  • Laufzeit

Inhalt

Ist das, was ich wahrnehme, eigentlich wahr? Wovon hängt meine Wahrnehmung ab? Und letztlich: Was ist die Wahrheit? Die Frage nach der Erkenntnis und nach der Wahrheit war und ist von Bedeutung: bei religiösen Erfahrungen und der Ideenwelt in Platons Höhlengleichnis, über Immanuel Kants Erkenntnislehre bis hin zu den sogenannten „Fake News“ und „alternativen Fakten“ des „postfaktischen Zeitalters“.

  • Ethik
  • Medienpädagogik
  • Philosophie
  • Religion
Sokrates, Platon, Aristoteles, Philosophie; Aurel; Marc, Medienecho, Rationalismus, Wirklichkeit, Absolutheitsanspruch, Anschauungen, Antike, Chrysippos von Soloi, Descartes, Dialektik, Empirismus, Episteme, Erfahrun, Filterblase, Gottesbeweis, Höhlengleichnis, Hume, Kant, Kategorien, Kategorienfehler, Kition von Zenon, Klimawandel, Kohärenztheorie, Konsenstheorie, Korrespondenztheorie, Kritik der reinen Vernunft, Locke, Logik, Nietzsche, Pragmatische Wahrheitstheorie, Raum, Relativismus, Religionen, Religionskritik, Sinne, Skeptizismus, Sprachphilosophie, Stoizismus, These, Verstand, Wahrheit, Wahrheit, Welt als Erscheinung, Wittgenstein
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schüler*innen
- kennen das Philosophieren als ein methodisch geleitetes Nachdenken über prinzipielle Probleme;
- bedenken die Möglichkeiten menschlicher Erkenntnis, durch Sinne und Vernunft die Wirklichkeit zu erfassen;
- kennen Kriterien für die eigene religiöse und weltanschauliche Orientierung;
- klären die Eigenart philosophischen Fragens und Denkens in Abgrenzung von anderen Denkformen;
- reflektieren im Kontext der Frage nach einer unsere Erfahrung übersteigenden Wirklichkeit Prinzipien und Grenzen menschlicher Erkenntnis;
- orientieren sich im Umgang mit grundlegenden Fragen des Daseins;
- kennen Grundfragen der theoretischen Philosophie;
- entwickeln auf der Grundlage philosophischer Positionen und Denkmodelle verantwortbare Handlungsoptionen für aus der Alltagswirklichkeit erwachsende Problemstellungen;
- rechtfertigen eigene Entscheidungen und Handlungen durch plausible Gründe und Argumente unter Rückgriff auf das Orientierungspotential philosophischer Positionen und Denkmodelle;
- vertreten im Rahmen rationaler Diskurse im Unterricht ihre eigene Position und gehen dabei auch argumentativ auf andere Positionen ein;
- beteiligen sich mit philosophischen Beiträgen an der Diskussion allgemein-menschlicher und gegenwärtiger gesellschaftlich-politischer Fragestellungen.
Allgemeinbildende Schule (9-12)
Deutsch; de(u)
9 Filme, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 12 Interaktionen, 1 Verwendung im Unterricht, 9 Texte, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation