Produktion

Unantastbar!? - Recht auf Leben und Menschenwürde


  • 2021
  • Laufzeit 27:00 min f

Inhalt

Der Mensch - Ebenbild Gottes; der Mensch - Selbstzweck: Zwei Begründungen für die unantastbare Würde des Menschen. Doch die Wirklichkeit zeigt, dass die Unantastbarkeit durchaus gefährdet ist. Die Produktion erläutert die Begründungen der Unantastbarkeit der Menschenwürde und zeigt die Geschichte der Menschenrechte. Anhand von medizinethischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen wie Abtreibung und Sterbehilfe wird die Thematik praktisch.

  • Ethik
    • Werte und Normen
    • Anthropologie
  • Gesundheit
    • Behinderung
  • Philosophie
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Politikfelder
      • Recht
        • Menschenrechte
    • Individuum und Gesellschaft
  • Religion
    • Religiöse Lebensgestaltung
      • Ethik
  • Sexualerziehung
    • Schwangerschaft und Geburt
Philosophie, Menschenwürde, Altes Testament, Vernunft, Moral, Nationalsozialismus, Selbstbestimmung, Humanität, Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, Ludwig XVI. (König Frankreich), Französische Revolution, Freiheit, Arbeiterbewegung, Vereinte Nationen, Europarat, Grundgesetz, Pränataldiagnostik, Schwangerschaft, Behinderung, Medizinethik, Abtreibung, Konflikt, Sterbehilfe, Krebs (Krankheit), Bundestag, Staat (Land); 1848, Adam und Eva, Artikel 1, Bastille, Brüderlichkeit, Cicero, Dehumanisierung, Gemeinwesen, Gerechte Gesellschaft, Geßl-Schulz; Petra, Gleichheit, Göttlichkeit, Gottesebenbildlichkeit, Güterabwägung, Holocaust, Kant; Immanuel, Kategorischer Imperativ, Lebensende, Lebensende, Lebensschutz, Magna Charta, Menschenrechtskonvention, Menschheitsformel, Mittel, Neigungen, Ohneland; John, Palliativmedizin, Pauch; Diana, Pausch; Max, Plurale Gesellschaft, Prof. Betzler; Monika, Prof. Urban, Schardien; Stefanie, Schulz; Jimmy, Selbsbestimmung, Trisomie 21, Unantastbarkeit, UN, Vereinigte Staaten, Wiesing; Urban, Würde, Zweck
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schüler*innen
- üben den Umgang mit dem Medium Film ein;
- beschreiben, erschließen und vergleichen verschiedene Standpunkte und Aussagen;
- befassen sich mit den behandelten Inhalten und lernen, Fakten herauszuarbeiten;
- festigen den Umgang mit Fachvokabular.

Kompetenzbereich Beurteilung/Bewertung
Die Schüler*innen
- beurteilen Sachverhalte aufgrund ihrer Erkenntnisse aus verschiedenen Quellen und vergleichen und bewerten deren Aussagen;
- beurteilen Sachverhalte vor ihrem geistesgeschichtlichen, religiösen und sozialen Hintergrund;
- vergleichen Einstellungen und Begebenheiten mit ihrer eigenen Lebenswelt;
- befassen sich mit Meinungen und lernen dabei, Fakten herauszuarbeiten;
- setzen sich kritisch mit Urteilen und Standpunkten auseinander.

Kompetenzbereich Kommunikation/Methodenkompetenz
Die Schüler*innen
- können relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten und gliedern;
- versetzen sich in die Lage der dargestellten Personen, argumentieren aus deren Perspektive (Empathiefähigkeit; Fähigkeit zum Fremdverstehen);
- geben Ereignisse, Standpunkte und Sachverhalte in eigenen Worten wieder;
- strukturieren relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen und interpretieren diese;
- üben sich in Medienkompetenz;
- erarbeiten Inhalte in Partner- und Gruppenarbeit;
- üben Präsentationstechniken vor der Klasse.
Allgemeinbildende Schule (8-13)
Deutsch; de(u)
1 Film, 10 Sequenzen, 3 Arbeitsblätter PDF, 3 Arbeitsblätter Word, 10 Interaktionen, 1 Verwendung im Unterricht, 7 Texte, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation