Produktion

Neue Seidenstraße


  • 2021
  • Laufzeit

Inhalt

Es ist ein Projekt der Superlative: die „Neue Seidenstraße“. Ein gigantischer Infrastrukturplan soll Chinas Wirtschaft mit Europa verbinden. Das Projekt knüpft an alte Handelsrouten an, die China einst mit dem Westen verbanden - Marco Polos Seidenstraße im Norden und die maritimen Expeditionsrouten des Admiral Zhengs im Süden. Doch worum geht es bei diesem Plan tatsächlich? Die Produktion beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Großprojekt.

  • Ethik
    • Werte und Normen
  • Geographie
    • Politische Geographie
      • Internationale Beziehungen
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wirtschaftsstrukturen, -systeme, -formen
  • Medienpädagogik
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Politikfelder
      • Internationale Beziehungen
  • Wirtschaftskunde
    • Betriebswirtschaft
      • Unternehmensformen, Unternehmensstrukturen
    • Volkswirtschaft
      • Arbeit und Lohn
      • Weltwirtschaft
      • Wirtschaftssysteme
Baumwolle; Brücke (Bauwerk); Budapest; China (Volksrepublik); Container (Transportbehälter); Deutschland (Geographie/Wirtschaft); Duisburg; Europa; Filmanalyse; Gebirge; Globalisierung; Hafen; Handel; Handelsweg; Indischer Ozean; Industriestandort; Infrastruktur; Investition; Istanbul; Karawane; Kredit; Marseille; Oman; Pakistan; Produktion; Raumplanung; Regionalentwicklung; Rohstoff; Samarkand; Sri Lanka; Standortfaktor (Industrie); Steppe; Straße; Suezkanal; Transport; Ungarn; Usbekistan; Ware; Weltwirtschaft; Wirtschaft; Wirtschaftsmacht; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftsraum; Wüste; Zentralasien; Zivilisation; Bahnstrecke; Baustelle; Dunhuang; Expansion; Export; Freihandelszone; Geopolitik; Grenze; Güter; Gwadar; Hambantota; Import; Import; Internationalisierung; Karakorum Highway; Karteninterpretation; Kirgisistan; Landweg; Maritime Seidenstraße; Netzwerk; Neue Seidenstraße; Ras ad Daqm; Schienengüterverkehr; Seidenstraße; Shenzhen; Standort; Textilien; Transportweg; Tunnel; Volksrepublik; Warenhandel; Wirtschaftskorridor; Wirtschaftsstandort; Xian
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schüler*innen
- verstehen Chinas historische Bedeutung im asiatischen Raum;
- erkennen die Seidenstraße als Handelsweg vom Altertum bis heute;
- verstehen Chinas Strategien zur wirtschaftlichen Einflussnahme durch die Neue Seidenstraße;
- lernen den Landweg der Neuen Seidenstraße kennen;
- lernen die Maritime Seidenstraße kennen;
- verstehen Chinas wirtschaftliche Expansion in Nachbarländern durch Schaffung von Entwicklungsschwerpunkten und -korridoren;
- verstehen die Verbindung von Land- und Seewegen, nicht nur wegen Verkürzung der Verkehrswege, sondern auch wegen kürzerer Zugänge zu den Weltmeeren;
- verstehen die Ausbreitung chinesischer Lebensweise in Nachbarländern, um kulturelle Grundlagen für künftige Expansionen zu legen;
- verstehen den Überblick über die verschiedenen naturräumlichen Landschaften in Ost-, Südost- und Zentralasien sowie die staatsräumliche Lagebeziehungen der Länder.
Allgemeinbildende Schule (8-13)
Deutsch; de(u)
2 Filme, 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 17 Interaktionen, 1 Verwendung im Unterricht, 28 Grafiken, 2 Filmkommentare/Filmtexte, 1 Begleitinformation