Produktion

Was ist der Mensch? Menschenbild im Wandel (interaktiv)


  • 2020
  • Laufzeit 21 min

Inhalt

„Was ist der Mensch?“ formuliert die Grundfrage der Anthropologie nach dem Wesen des Menschen. Die Produktion zeigt den Wandel des Menschenbildes von der Antike bis zur Gegenwart und gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in Auseinandersetzung mit verschiedenen anthropologischen Modellen ihr eigenes Bild vom Menschen zu entwickeln.

  • Ethik
  • Philosophie
  • Religion
    • Religionskunde
      • Weltanschauungen, Ideologien
    • Bibel
      • Altes Testament
Menschenbild, Altes Testament, Schöpfung, Gott, Bibel, Israel (Geschichte), Palästina, Sokrates, Platon, Aristoteles, Seele, Körperbau (Mensch), Aufklärung (Zeitalter), Vernunft, Ethik, Moral, Darwin; Charles, Evolution, Marx; Karl, Engels; Friedrich, Freud; Sigmund, Nietzsche; Friedrich, Religion, Behinderung, Kreativität; Abbild, Abendländische Philosophie, Akademie, Ebenbild, Erkenntnis, Form, Ganzheitlichkeit, Geschöpf, Goldene Regel, Gott ist tot, Inhalt, Inklusion, Kant, Kategorischer Imperativ, KI, Krauthausen, Künstliche Intelligenz, Metaphysik, Reflexivität, Schöpfungsauftrag, Soziales Wesen, Sterblichkeit, Transzendenz, Ursprung, Vier Fragen
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- entfalten Grundzüge des biblisch-christlichen Menschenbildes und setzen sich differenziert damit auseinander;
- vergleichen Menschenbilder aus unterschiedlichen historischen Perspektiven;
- beurteilen lebensweltlich relevante Phänomene im Hinblick auf das zugrundeliegende Verständnis vom Menschen;
- analysieren klassische und aktuelle und zukunftsorientierte Entwürfe des Menschen;
- klären in der Auseinandersetzung mit verschiedenen anthropologischen Modellen ihr eigenes Bild vom Menschen;
- vertreten ihren Standpunkt in Form einer differenzierten Argumentation.
Allgemeinbildende Schule (10-13)