Produktion

Zwischen Abgrenzung und Annäherung: Deutsch-deutsche Geschichte (interaktiv)


  • 2019
  • Laufzeit 97 min

Inhalt

Die Zeit der 1970er- und 1980er-Jahre ist sowohl in der Bundesrepublik als auch in der Deutschen Demokratischen Republik von zahlreichen Umbrüchen geprägt. Die Produktion veranschaulicht zentrale Entwicklungen und klärt Schlagworte wie "Neue Ostpolitik" und "Wandel durch Annäherung". Ferner wird auf das Selbstverständnis der beiden deutschen Staaten und das Verhältnis zueinander eingegangen.

  • Geschichte
    • Epochen
      • Geschichte von 1945 bis 1990
        • Deutschland
          • Deutsche Demokratische Republik 1949 - 1989
          • Bundesrepublik Deutschland 1949 - 1990
Adenauer; Konrad, Berliner Mauer, Besatzungszone, Brandt; Willy, Breschnew; Leonid, Demokratie, Chruschtschow; Nikita, Diktatur, Friedensbewegung, Glasnost, Gorbatschow; Michail, Grundgesetz, Honecker; Erich, Kalter Krieg, Kennedy; John F., Menschenrechte, RAF, Reagan; Ronald, Schmidt; Helmut, Sowjetunion, Strauß; Franz Josef, Ulbricht; Walter, Verfassung (Politik), Deutsche Wiedervereinigung, Zweiter Weltkrieg; Alleinvertretungsanspruch, Ant-Atomkraft-Bewegung, Bahr; Egon, BRD, Bundesrepublik Deutschland, DDR, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Einheit, Frauenbewegung, Friedliche Revolution, Gewaltverzichtsabkommen, Grundlagenvertrag, Hallstein-Doktrin, Kohl; Helmut, Ministerium für Staatssicherheit, Montagsdemonstrationen, NATO-Doppelbeschluss, Neue Ostpolitik, Ölkrisen, Ostverträge, Perestroika, Schlussakte von Helsinki, SED, Stoph; Willi, Viermächte-Abkommen, Westpakete
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- gewinnen einen Überblick über die Entstehung der beiden deutschen Staaten;
- lernen die Lebenssituation in beiden deutschen Staaten kennen;
- vollziehen am Beispiel der Verfassungen von BRD und DDR deren unterschiedliche Entwicklung nach;
- erfahren, weshalb sich die BRD keine Verfassung, sondern ein Grundgesetz gegeben hat;
- erkennen die Bedeutung und die enormen Auswirkungen des Kalten Krieges auf die beiden deutschen Staaten;
- diskutieren das Vorgehen der beiden deutschen Staaten im Hinblick auf Wirtschaft, Innen- und Außenpolitik;
- werden sich bewusst, dass viele Bürgerinnen und Bürger in der DDR unter dem SED-Regime und den Auswirkungen der Mangelwirtschaft leiden mussten;
- erkennen, dass sich auch die BRD mit innenpolitischen Problemen auseinander setzen mussten (z. B. RAF, Ölkrise und Umweltprotestbewegung);
- verstehen, wie es letztendlich von einer Politik der Annäherung zur Wiedervereinigung kam und welche Rolle die Friedliche Revolution in der DDR dabei spielte;
- werden sich der großen Bedeutung des Mauerfalls und der Wiedervereinigung bewusst, deren Auswirkungen noch heute wichtig sind;
- setzen sich mit historischem Filmmaterial als Quelle auseinander;
- ordnen Zeitzeugeninterviews als Quellengattung ein und lernen diese zu hinterfragen;
- strukturieren relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Bilder, Karten, Grafiken, Gedenktafeln, Texte, Internetquellen, Zeitzeugenberichte/Oral History) und verknüpfen diese;
- überdenken den Nutzen geschichtlicher Erkenntnisse für die eigene Lebensorientierung.
Allgemeinbildende Schule (9-13)
Deutsch; de(u)
19 Filme, 5 Sequenzen, 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 19 Filmkommentare/Filmtexte, 1 Begleitinformation

Themenmedien aus den Sachgebieten

Die Berliner Mauer
Produktion
Laufzeit 27 min f