Produktion

Intensive Tierhaltung (interaktiv)


  • 2019
  • Laufzeit 22 min

Inhalt

Sonderangebot im Supermarkt: ein Kilogramm Schweinefleisch zum Preis von weniger als vier Euro. Doch ist angesichts dieses Preises eine artgerechte Haltung von Tieren überhaupt möglich? Dieser Frage geht die Produktion nach und zeigt am Beispiel der Schweinehaltung, unter welchen Bedingungen diese Form der Intensivlandwirtschaft funktioniert. Zum Vergleich wird die Haltung unter ökologischen Bedingungen gezeigt.

  • Arbeitslehre
    • Berufskunde
      • Berufsbilder
        • Berufe in der Land- und Forstwirtschaft
  • Berufliche Bildung
    • Agrarwirtschaft
      • Tierische Produktion, Tierzucht und Tierhaltung
  • Biologie
    • Zoologie
      • Wirbeltiere
        • Säugetiere
          • Haustiere, Nutztiere
    • Ökologie
      • Stoffkreisläufe
  • Ethik
    • Werte und Normen
  • Geographie
    • Biogeographie
      • Tiergeographie
    • Geoökologie
      • Umweltprobleme
    • Wirtschaftsgeographie
      • Handel, Versorgung
    • Agrargeographie
      • Betriebsstrukturen
      • Agrarprodukte
      • Agrarräume
  • Medienpädagogik
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Wasser
    • Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
    • Abfall
    • Energie
    • Umweltbewusstes Handeln
Abwasser; Agrarproduktion; Antibiotika; Biogas; Biomasse; Dünger; Ernährung; Erneuerbare Energie; Fast Food; Fleisch; Gerste; Getreide; Grundwasser; Impfung; Industrielle Landwirtschaft; Landwirtschaft; Massentierhaltung; Nahrungsmittel; Niedersachsen; Nitrate; Norddeutschland; Nutztier; Schlachthof; Schweine; Überweidung; Umweltbelastung; Veganer; Vegetarier; Versorgung (Grunddaseinsfunktion); Wasserverschmutzung; Weizen; Welternährung; Wurst; Zuckerrübe; Züchtung; Tierhaltung; Eber; Ferkel; Futter; Gülle; Haltungssystem; Heu; Intensivlandwirtschaft; Kastration; Kreislaufwirtschaft; Maissilage; Raps; Sau; Schweinefleisch; Soja; Stall; Tierwohl
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen Aspekte der intensiven Tierhaltung kennen;
- stellen wesentliche Aspekte des Wandels in der Tierhaltung dar;
- beschreiben durch landwirtschaftliche Nutzung verursachte Natur- und Landschaftsschäden;
- erläutern den Zusammenhang zwischen landwirtschaftlicher Produktion, Markt und Verbraucher;
- lernen landwirtschaftliche Nutzungsmöglichkeiten in der Viehwirtschaft kennen;
- erfassen die Differenz zwischen Ökologie und Ökonomie in der intensiven Tierhaltung;
- erörtern Lösungsmöglichkeiten für eine artgerechte Tierhaltung;
- recherchieren die Herkunft alltäglich konsumierter Nahrungsmittel;
- lernen landwirtschaftliche Produktionsfaktoren kennen;
- unterscheiden Tierhaltungsformen in der konventionellen und der ökologischen Landwirtschaft;
- erlangen Kenntnisse über Wirkungszusammenhänge im Naturhaushalt und die Konsequenzen anthropogener Eingriffe;
- leiten aus grafischen Darstellungen (z. B. Diagramme) Aussagen ab;
- üben sich in Informationsbeschaffung und -verarbeitung;
- erwerben die Fähigkeit, differenziert Stellung zu beziehen und die eigene Meinung sachgerecht zu begründen;
- präsentieren Sachzusammenhänge und Problemstellungen fach- und adressatengerecht anhand strukturierender Vorgaben.
Allgemeinbildende Schule (5-10)
Deutsch; de(u)
1 Film, 6 Sequenzen, 14 Grafiken, 2 Karten, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation

Themenmedien aus den Sachgebieten

Nutztiere
Produktion
Laufzeit 38 min f
Hund und Katze
Produktion
Laufzeit 18 min f
Säugetiere (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 22 min
Tropenkrankheiten (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 23 min