Produktion

Fairer Handel (interaktiv)


  • 2019
  • Laufzeit 25 min

Inhalt

Kaffeebohnen haben eine weite Reise hinter sich, bis sie nach Deutschland kommen. Die Verarbeitung der Kaffeekirschen bis zu trinkfertigem Kaffee ist generell aufwendig. Dennoch sind nicht nur deswegen die Preise dafür unterschiedlich. Die Produktion erklärt, dass beim "Fairen Handel" auch der nachhaltige Anbau mit bestimmten Sozial- und Umweltstandards eine Rolle spielt, der anhand von Gütesiegeln wie zum Beispiel "Fair Trade" zertifiziert ist.

  • Biologie
    • Botanik
      • Blütenpflanzen
        • Bäume, Sträucher
    • Ökologie
  • Geographie
    • Biogeographie
      • Vegetationsgeographie
    • Sozialgeographie
      • Sozialstrukturen
    • Wirtschaftsgeographie
      • Handel, Versorgung
    • Agrargeographie
      • Betriebsstrukturen
      • Boden, Melioration
      • Agrarprodukte
    • Verkehrsgeographie
      • Verkehrswege, Transportmittel
    • Amerika
      • Mittelamerika
      • Andenländer
      • Östliches Südamerika
  • Medienpädagogik
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Politikfelder
      • Internationale Beziehungen
        • Dritte Welt, Entwicklungspolitik
    • Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
      • Armut, soziale Unterschiede
Agrarproduktion, Artenvielfalt, Bananen, Befruchtung, Brasilien, Ernte, Fairer Handel, Frucht, Genossenschaft, Großgrundbesitzer, Handel, Honduras, Kaffee, Kakao, Klimaschwankung, Kolonisation, Kolumbien, Landwirtschaft, Mischkultur, Mittelamerika, Nicaragua, Monokultur, Nutzpflanze, Ökologische Landwirtschaft, Parzelle, Pflanzenzüchtung, Pflanzenkrankheit, Pilze, Plantage, Samen (Pflanzen), Seehafen, Seeschifffahrt, Subtropen, Tropen, Versorgung (Grunddaseinsfunktion), Zitrusfrüchte; Arabica-Kaffee, Entpulpen, Export, Fairtrade, Fermentation, Import, Kaffeebörse, Kaffeebohne, Kaffeekirsche, Kaffeepflanze, Kaffeepreis, Kleinbauer, Kooperative, Nassaufbereitung, Röstung, Rohkaffee, Schattenplantage, Sklavenhandel, Sonnenplantage, Steinfrucht, Zertifikat
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- bekommen einen Überblick über den Fairen Handel, seine Geschichte und Grundsätze;
- unterscheiden verschiedene Gütesiegel;
- verstehen die Unterschiede zwischen Arabica- und Robusta-Kaffee;
- lernen die Ansprüche der Kaffeepflanzen an ihre Umwelt kennen;
- erfahren, wie Kaffee angebaut und bis zum Endprodukt verarbeitet wird;
- lernen den Handel und die Preisbildung von Kaffee kennen;
- strukturieren sukzessive visualisierte Inhalte und Texte in den Arbeitsmaterialien;
- vertiefen ihre Fähigkeiten, aus verschiedenen Quellen Informationen zu beschaffen, zu filtern und zu strukturieren;
- bekommen ein Verständnis darüber, wie Produkte fair und gerecht produziert werden können;
- beurteilen Ökologie und Wirtschaftlichkeit des Kaffeeanbaus;
- verstehen, dass vom Kaffeeanbau Millionen von Menschen abhängig sind;
- beurteilen die heutigen Arbeitsbedingungen der Menschen im Kaffeeanbau;
- erkennen die Bedeutung von Kooperativen für die Menschen in den Kaffeeanbauländern;
- differenzieren zwischen konventionellem und Fairem Handel.
Allgemeinbildende Schule (8-13)
Deutsch; de(u)
1 Film, 7 Sequenzen, 2 Bilder, 14 Grafiken, 4 Karten, 13 Arbeitsblätter PDF, 13 Arbeitsblätter Word, 1 Interaktion, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation