Produktion

Naturgefahren in den Alpen (interaktiv)


  • 2020
  • Laufzeit 21 min

Inhalt

Januar 2019 in den Nord- und Zentralalpen: meterhoher Schnee, soweit das Auge reicht. Die weiße Pracht birgt allerdings große Gefahren, denn es können Schneelawinen entstehen. Diese Produktion beschäftigt sich mit den Ursachen und Arten dieser winterlichen Naturgefahr sowie mit geeigneten Schutzmaßnahmen und beleuchtet auch gravitative Massenbewegungen wie Muren und Felsstürze.

  • Geographie
    • Geomorphologie
      • Ergestaltende Kräfte
      • Oberflächenformen
    • Klimageographie
      • Wetter
      • Klima
    • Geoökologie
      • Umweltprobleme
    • Wirtschaftsgeographie
      • Waldwirtschaft
    • Fremdenverkehrsgeographie
    • Bundesrepublik Deutschland
      • Alpen und Alpenvorland
    • Europa
      • Alpenländer
  • Medienpädagogik
  • Retten, Helfen, Schützen
    • Katastrophenschutz
    • Hilfsdienste, Rettungsdienste
    • Erste Hilfe
  • Sport
    • Sportarten
      • Wintersport
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Wasser
    • Boden
    • Wald
    • Landschaft
    • Freizeit und Tourismus
    • Umweltbewusstes Handeln
Alpen, Alpenfluss, Aufforstung, Bannwald, Bayern, Bergbahn, Bergrutsch, Dorf, Fremdenverkehr, Gebirge, Gletscher, Hochgebirge, Hochwasser (Fluss), Holz, Lawine, Nadelwald, Naturkatastrophe, Niederschlag, Österreich, Regen (Niederschlag), Relief (Geographie), Schnee, Schweiz, Temperatur (allgemein), Vegetation, Wetterbeobachtung, Wetterkarte, Wetterkunde, Wind, Wolke; Bergbach, Bergrettung, Bergsturz, Bergwald, Höhenstufe, Klimawandel, Lawinengefahr, Lawinenverbauung, Lawinenwarnskala, Mure, Naturgefahr, Nordalpen, Permafrost, Schneelawine, Schutzwald, Skitourismus, Steinschlag, Südalpen, Tourismus, Tunnel, Waldgrenze, Wintertourismus, Zentralalpen
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- erhalten einen Einblick in die Dynamik der an der Erdoberfläche ablaufenden Abtragungsprozesse am Beispiel der Alpen;
- gewinnen einen Überblick über verschiedene Naturgefahren in den Alpen;
- können ablaufende Prozesse im Naturraum der Alpen und daraus folgende Gefährdungen beschreiben;
- erklären das Entstehen verschiedener Lawinenarten als komplexes Ergebnis von natürlichen und anthropogenen Eingriffen in die besonderen Bedingungen im Alpenraum;
- beschreiben verschiedene Schutzmaßnahmen gegen Schneelawinen und andere Naturgefahren;
- können besondere Wetterlagen und deren (lokalen) Auswirkungen für die Umwelt und die Bevölkerung im Alpenraum erfassen;
- sind in der Lage, Statistiken und Diagramme zu zeichnen und zu interpretieren;
- können Veränderungen in den ökosensiblen Alpen als Folge des Klimawandels in Hinblick auf die Lawinengefahr und andere Georisiken beurteilen;
- erkennen die Veränderungen des Gefahrenpotentials für die Menschen im Lebens- und Freizeitraum der Alpen;
- lernen die möglichen Naturgefahren für ihr Freizeitverhalten im Alpenraum einzuschätzen und zu beurteilen;
- reflektieren ihre eigenen Verhaltensweisen (bei SkifahrerInnen);
- beurteilen das Vorkommen von Extremwetterereignissen wie zum Beispiel Kälteeinbrüchen oder starkem Schneefall im Gesamtkontext des Klimawandels;
- erfassen die geänderten Mensch-Umwelt-Bedingungen und deren Folgen für die Lebensbedingungen der Menschen (z. B. häufigere und stärkere Unwetterkatastrophen und deren Schäden);
- positionieren sich zu Ursachen, Dimensionen und Folgen des Klimawandels in der besonders gefährdeten Region der Hochgebirge der Alpen.
Allgemeinbildende Schule (5-11)
Deutsch; de(u)
1 Film, 4 Sequenzen, 16 Grafiken, 2 Karten, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation