Produktion

Das Nervensystem des Menschen - Lernen und Gedächtnis (interaktiv)


  • 2018
  • Laufzeit 17 min f

Inhalt

Lernen und Gedächtnis sind im praktischen Leben nicht voneinander zu trennen. Ein Gedächtnis ohne Lernen bleibt leer und damit funktionslos. Und auch das Lernen wäre ohne das Gedächtnis eine unendliche, niemals erfolgreich zu bewältigende Aufgabe. Wie aber lernt der Mensch und welche Prozesse wirken dabei im Gehirn? Dieser Frage geht die Produktion anschaulich nach und erläutert unter anderem die Gedächtnissysteme und die neuronale Plastizität.

  • Biologie
    • Menschenkunde
      • Sinnesorgane, Nervensystem
  • Pädagogik
    • Pädagogische Psychologie
      • Lernpsychologie
  • Psychologie
Denken; Erinnerung (Psychologie); Gedächtnis; Gehirn; Lernen; Hormon; Intelligenz; Nervensystem; Neurobiologie; Nervenzelle; Neurotransmitter; Reizaufnahme; Synapse; Wahrnehmung (Sinnesorgan); Aktionspotential; Amnesie; Cortex; Emotion; Engramm; Großhirn; Hippocampus; Information; Konsolidierung; Kurzzeitgedächtnis; Langzeitdepression; Langzeitgedächtnis; Langzeitpotenzierung; Lernstrategie; Lerntyp; Neuron; Papez-Kreislauf; Plastizität; Rindenfeld; Sensorisches Register; Sprachentwicklung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- charakterisieren die Amnesie als eine Störung des Gedächtnisses mit verschiedenen Ursachen
- erhalten einen Einblick in die Grundlagen und Funktionsweise des Lernens;
- begreifen den Prozess des Lernens in Form von Aufnahme und Verarbeitung von Informationen;
- lernen die Speicherung von Informationen im Gedächtnis mit der Aufnahme, des Behaltens, des Vergessens sowie Hemmungen kennen;
- beschreiben und erklären Struktur und Funktion von Organen und Organsystemen bei der Informationsverarbeitung im Gehirn;
- verstehen die neurophysiologischen Grundlagen des Denkens und Erlebens (z. B. Konzentration, Aufmerksamkeit, Wahrnehmung);
- definieren LTP und LTD und erschließen sie im Zusammenhang;
- erklären verschiedene Lerntypen und Lernstrategien;
- erläutern die Begriffe "Gedächtnis" und "Erinnerung";
- stellen die verschiedenen Gedächtnistypen einander gegenüber;
- zeigen den Papez-Kreislauf auf;
- skizzieren die verschiedenen Gedächtnistypen und stellen sie in einem Struktur-Funktions-Zusammenhang dar;
- entwickeln Gedächtnismodellvorstellungen und Hypothesen und modifizieren sie gegebenenfalls;
- unterscheiden die Begriffe "Lernen" und Gedächtnis" sowie "Erinnerung" voneinander;
- reflektieren die Bedeutung psychologischer Vorgänge für gesellschaftliche Prozesse;
- sensibilisieren sich für die Beschäftigung mit der eigenen Psyche;
- wenden lernpsychologische Erkenntnisse, z. B. für die Lernplanung, Situations- und Selbstbeobachtung, das Selbstmanagement und die Stressprävention an;
- führen Lerntypenbestimmung in Partnerarbeit durch und reflektieren ihre Arbeit, auch im Team;
- stellen das Zusammenwirken von Lernen und Gedächtnis beim Informationsaustausch dar;
- bewerten Einflüsse auf ihr Lernverhalten und ihre Gedächtnisleistung.
Allgemeinbildende Schule (9-13)
Deutsch; de(u)
1 Film, 7 Filmclips, 9 Sequenzen, 15 Grafiken, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation, 2 Links

Themenmedien aus den Sachgebieten

Modedroge Cannabis
Produktion
Laufzeit 24 min f
Die Haut
Produktion
Laufzeit 17 min f
Das Auge des Menschen
Produktion
Laufzeit 18 min f
Das Ohr des Menschen
Produktion
Laufzeit 14 min f
Nikotin (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 15 min f
Neurotoxine (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 25 min
Depressionen (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 18 min
Tropenkrankheiten (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 23 min