Produktion

Gase - Struktur und Eigenschaften (interaktiv)


  • 2017
  • Laufzeit 24 min f

Inhalt

"Gasförmig" ist ein ganz besonderer Aggregatzustand. Im Gegensatz zu Flüssigkeiten und Feststoffen kann man Gase sehr leicht komprimieren. Auch bei chemischen Reaktionen sorgen Gase für erstaunliche Effekte. So scheinen bei Verbrennungen Materie und Masse zu verschwinden. Die Produktion zeigt, was Gase mit diesen Phänomenen zu tun haben und stellt weitere Besonderheiten der Gase vor.

  • Chemie
    • Allgemeine Chemie
      • Gesetzmäßigkeiten chemischer Reaktionen
    • Physikalische Chemie
      • Atombau, Periodensystem
      • Bindung, Struktur, Eigenschaften
      • Chemische Thermodynamik
      • Chemische Kinetik
    • Anorganische Chemie
      • Stoffgemische
      • Elemente
      • Verbindungen
    • Organische Chemie
      • Reaktionsmechanismen
    • Angewandte Chemie
      • Chemie in Alltag und Umwelt
Aggregatzustand, Atmosphäre, Atom, Avogadro; Amedeo, Chlor, Druck (Physik), Gas, Gesetz, Guericke; Otto von, Luft, Sauerstoff, Masse (Physik), Molekül, Stickstoff, Teilchen, Temperatur (allgemein), Vakuum, Wasser, Wasserdampf, Wasserstoff; Avogadro-Konstante, Boyle; Robert, CO₂, Dichte, Eis, Flüssigkeit, Gasgleichung, Gashülle, Gaskonstante, Gay-Lussac; Joseph Louis, Gemisch, Gewicht, Grad Celsius, Helium, Jacques; Charles, Kelvin, Knallgasreaktion, Kohlenstoffdioxid, Mariotte; Edme, Mol, Normaldruck, Ozon, Pascal, Stern, Stoff (anorganisch), Struktur (räumliche), Substanz, UV-Strahlung, Versuch, Volumen, Xenon, Zustandsgleichung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen einfache Experimente zum Thema "Gase" kennen;
- wissen um die Zusammensetzung der Luft;
- wissen, dass Gase aus Atomen oder Molekülen bestehen;
- kennen das Zusammenspiel von Druck, Temperatur und Volumen;
- lernen die Gesetze von Boyle und Mariotte, von Gay-Lussac und die allgemeine Gasgleichung kennen;
- strukturieren sukzessive visualisierte Inhalte und Texte in den Arbeitsmaterialien;
- leiten aus grafischen Darstellungen (z. B. Diagramme) Aussagen ab;
- verstehen, dass sich zwischen den einzelnen Gasteilchen leerer Raum befindet;
- können nachvollziehen, dass theoretisch jeder Stoff gasförmig werden kann;
- erkennen, dass Gase etwas wiegen;
- verstehen, dass Gase Raum benötigen;
- differenzieren zwischen der Teilchenstruktur der verschiedenen Aggregatzustände;
- unterscheiden zwischen Gasen und Dämpfen;
- können die allgemeine und die universelle Gasgleichung anwenden;
- können relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten und gliedern;
- strukturieren fachlich relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Text), erarbeiten und verknüpfen Einsichten und organisieren diese;
- üben sich in Medienkompetenz.
Allgemeinbildende Schule (7-10)
Deutsch
1 Film, 5 Sequenzen, 9 Grafiken, 5 Arbeitsblätter PDF, 5 Arbeitsblätter Word, 1 Interaktion, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation