Produktion

Greifvögel, Falken und Eulen (interaktiv)


  • 2017
  • Laufzeit 24 min f

Inhalt

Adler und Bussarde, Geier und Eulen - sie sind die Herrscher der Lüfte. Diese Produktion wirft einen Blick auf die verschiedenen Arten der Greifvögel, Falken sowie Eulen und zeigt ihre Verbreitung ebenso wie die Anpassung an ihre Lebensweise. Außerdem werden bei diesen Raubvögeln die Zusammenhänge zwischen dem Körperbau und der Flugweise sowie der Schnabelform, ihren Jagdmethoden und der Nahrung erklärt.

  • Biologie
    • Allgemeine Biologie
      • Biologische Forschung, biologische Arbeitsmethoden
    • Zoologie
      • Allgemeine Zoologie
        • Gestalt und Bau
        • Fortpflanzung und Entwicklung
        • Verhalten
      • Wirbeltiere
        • Vögel
    • Ökologie
  • Geographie
    • Biogeographie
      • Tiergeographie
Aasfresser, Adler (Biologie), Artenschutz, Artenvielfalt, Bedrohte Tierart, Biodiversität, Brutpflege, Experiment, Falken, Feder (Gefieder), Filmanalyse, Greifvögel, Nestflüchter, Nesthocker, Nisthilfe, Paarungsverhalten, Revier (Tier), Sinnesorgan, Vögel, Vogelschutz, Wachstum (Biologie), Wanderfalke; Ansitzjagd, Baumfalke, Bildinterpretatiion, Bussarde, Eulen, Flugbild, Grafikkometenz, Habichtartige, Habichte, Hakenschnabel, Kartenkompetenz, Luftjagd, Mäusebussard, Milane, Nahrungsanalyse, Nahrungsnetz, Naturschutz, Neukiefervögel, Neuweltgeier, Schleiereulen, Sperber, Turmfalke, Uhu, Vogelruf, Weihen
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen Systematik auf den Ebenen Unterstamm, Klasse, Unterklasse, Ordnung, Familie und Art;
- eignen sich eine umfangreiche Artenkenntnis über Greifvögel, Falken und Eulen an;
- lernen die Bestimmung und Unterscheidung von Greifvögel, Falken und Eulen anhand ihres Aussehens, ihres Flugbildes und ihrer Rufe;
- können anhand von Gewölle- und Speiballenanalysen sagen, von welcher Tierart es stammt und von was es sich ernährt hat;
- lernen unterschiedliche Jagdtechniken der Greifvögel, Falken und Eulen kennen;
- erfahren die Einbindung der Greifvögel, Falken und Eulen als Beutegreifer in den gesamten Nahrungskreislauf;
- verstehen, wie sich unterschiedliche Arten an ihren Lebensraum angepasst haben;
- eignen sich Kenntnisse über die Balz, Brut und Jungtieraufzucht an;
- schärfen ihr Umweltbewusstsein und werden für Naturschutz sensibilisiert;
- strukturieren sukzessive visualisierte Inhalte und Texte in den Arbeitsmaterialien;
- vertiefen ihre Fähigkeiten aus verschiedenen Quellen Informationen zu beschaffen, zu filtern und zu strukturieren;
- lernen Tabellen zum Darstellen von komplexen Inhalten zu nutzen und zu vergleichen;
- lernen Kernaussagen schriftlich darzulegen;
- erschließen klare Kernbotschaften aus größeren Zusammenhängen;
- können biologisch relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten und gliedern;
- strukturieren biologisch relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Text, Bild und Internet), erarbeiten und verknüpfen Einsichten und organisieren diese;
- üben sich in Medienkompetenz;
- üben sich in der Partner- und Gruppenarbeit;
- üben Präsentationstechniken vor der Klasse;
- schulen ihre ökologische und soziale Kompetenz sowie ihre Kreativität;
- verstehen, dass Greifvögel, Falken und Eulen als Beutegreifer einen wichtigen Platz im Ökosystem einnehmen;
- verstehen die Bedeutung eines gesunden Ökosystems und dessen komplexes Zusammenspiel;
- können mögliche Gefahren des Ökosystems und deren Folgen einschätzen;
- werden in Beobachtungsfähigkeiten geschult;
- lernen eigene Forschungsergebnisse zu interpretieren.
Allgemeinbildende Schule (5-8)
Deutsch
1 Film, 7 Sequenzen, 5 Audiodateien, 16 Bilder, 3 Grafiken, 3 Karten, 6 Arbeitsblätter PDF, 6 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation, 1 Infoblatt