Produktion

China - Das Drei-Schluchten-Projekt (interaktiv)


  • 2017
  • Laufzeit 22 min f

Inhalt

Das Drei-Schluchten-Projekt besticht mit beeindruckenden Zahlen: 600 Kilometer lang ist der Stausee hinter der 185 Meter hohen und über 2300 Meter langen Staumauer. Über 15 Jahre dauerte es, bis das etwa 25 Milliarden Euro teure Projekt fertig war. Die 32 Großturbinen erzeugen so viel Strom wie 18 Atomkraftwerke. Die Produktion stellt das Projekt aus heutiger Sicht vor und zeigt Vorteile, aber auch negative Auswirkungen des Projektes.

  • Geographie
    • Hydrographie
      • Binnengewässer
    • Biogeographie
      • Tiergeographie
      • Vegetationsgeographie
    • Geoökologie
      • Ökosystem
      • Umweltprobleme
    • Sozialgeographie
      • Sozialstrukturen
    • Bevölkerungsgeographie
      • Bevölkerungswanderung
    • Siedlungsgeographie
      • Ländliche Siedlungen und Prozesse
    • Politische Geographie
      • Raumordnung
    • Wirtschaftsgeographie
      • Waldwirtschaft
      • Fischwirtschaft
      • Wasserwirtschaft
    • Agrargeographie
      • Boden, Melioration
    • Industriegeographie
      • Energiewirtschaft
    • Verkehrsgeographie
      • Verkehrswege, Transportmittel
    • Asien
      • Ostasien
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Wasser
    • Landschaft
    • Energie
  • Wirtschaftskunde
    • Volkswirtschaft
      • Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik
      • Öffentliche Finanzwirtschaft, Steuern
Asien, Ballungsraum, Bevölkerungswanderung, Binnenwanderung, Binnenwasserstraße, China (Volksrepublik), Erdbeben, Erneuerbare Energie, Filmanalyse, Globalisierung, Infrastruktur, Jangtsekiang, Landflucht, Landwirtschaft, Ostasien, Raumplanung, Schiffshebewerk, Shanghai, Stausee, Turbine, Umweltverschmutzung, Wasserkraftwerk; Bildinterpretation, Chongqing, Diagrammkompetenz, Drei-Schluchten-Projekt, Erdrutsch, Flutkontrolle, Frachtschifffahrt, Freihandelszone, Grafikkompetenz, Hochwasserschutz, Kartenkompetenz, Medienkompetenz, Qutang, Sanxia, Schleuse, Staumauer, Stromerzeugung, Talsperre, Uferzone, Wu, Xiling, Yichang
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen die Einzelheiten des Drei-Schluchten-Projekts mit ihrer Geschichte kennen;
- erhalten einen Einblick in den Bau der Talsperre, der Schleusen und des Schiffshebewerks;
- lernen die Ziele, die mit der Realisierung des Drei-Schluchten-Projekts verfolgt werden, kennen;
- beschreiben die wirtschaftlichen, bevölkerungs- und siedlungsgeographischen sowie ökologischen Folgen des Projekts;
- erläutern die Funktionen und Bedeutungszunahme des Jangtsekiang als eine der wichtigsten Wasserstraßen Chinas;
- stellen die Bedeutung des Drei-Schluchten-Wasserkraftwerks als Beispiel für den Umstieg auf erneuerbare Energien in China dar;
- erarbeiten sich topographisches Grundwissen im ostasiatischen Raum;
- lernen den Verlauf des Jangtsekiang und die Folgen für die Drei Schluchten kennen;
- beschreiben die Auswirkungen der Talsperre für den Unterlauf des Jangtsekiang;
- strukturieren sukzessive visualisierte Inhalte und Texte in den Arbeitsmaterialien;
- leiten aus grafischen Darstellungen (z. B. Diagramme) Aussagen ab;
- können soziokulturelle, ökonomische und ökologische Auswirkungen des Drei-Schluchten-Projekts beurteilen;
- beurteilen die Bedeutung der Drei-Schluchten-Staumauer als wichtiges Element des Hochwasserschutzes für weite Teile Chinas;
- verfügen über die Fähigkeit, thematische Karten zu lesen, zu analysieren und zu interpretieren;
- können relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten und gliedern;
- strukturieren geographisch relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Text), erarbeiten und verknüpfen Einsichten und organisieren diese;
- üben sich in Medienkompetenz;
- üben sich in der Partner- und Gruppenarbeit und zeigen Präsentationstechniken vor der Klasse.
Allgemeinbildende Schule (7-13)
Deutsch
1 Film, 6 Sequenzen, 8 Grafiken, 3 Karten, 6 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation, 6 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen