Produktion

Arktis und Antarktis (interaktiv)


  • 2017
  • Laufzeit 26 min f

Inhalt

Die Polargebiete der Arktis und der Antarktis weisen viele Gemeinsamkeiten, aber auch deutliche Unterschiede auf. Die Produktion stellt diese kargen und sensiblen Lebensräume vor und beschreibt ihre Erforschung sowie die Nutzung durch den Menschen. Außerdem zeigt sie die Auswirkungen der kommerziellen Nutzung durch die Erschließung von Rohstoffen oder den Tourismus und die Folgen des Klimawandels sowohl auf die Tiere als auch die Natur.

  • Geographie
    • Erde
      • Entdecken und Erforschen
    • Hydrographie
      • Meer
    • Klimageographie
      • Klima
    • Geoökologie
      • Umweltprobleme
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wirtschaftsräume
      • Handel, Versorgung
    • Pole und Meere
      • Polargebiete
Alaska, Antarktis, Arktis, Ekliptik, Grönland, Inuit, Jahreszeit, Kanada, Klima, Lebensraum, Pinguine, Polarklima, Polarkreis, Polarnacht, Polartag, Robben, Rohstoff, Schifffahrt, Schnee, Sibirien, Skandinavien, Wegener; Alfred; Albedo, Amundsen; Roald, Antarktika, AWI, Bodenschatz, Bohrkern, Eis, Eisbär, Eiskappe, Eismitte, Eisschild, Erdbahnebene, Eskimo, Forschungsstation, Inlandeis, Kälte, Kalte Zone, Klimaerwärmung, Klimawandel, Larsen-Schelfeis, Meeresspiegel, Mitternachtssonne, Neumayer III, Neumayer; Georg, Nordostpassage, Nordpol, Nordpolargebiet, Nordwestpassage, Peary; Robert Edwin, Permafrost, Polargebiet, Polarregion, Polarstern, Polarzone, Ross-Schelfeis, Schelfeis, Schelfmeer, Scott; Robert Falcon, Sonnenwende, Südpol
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen die Polargebiete (Arktis und Antarktis) unter verschiedensten Aspekten kennen und zu unterscheiden;
- können die typischen Merkmale der polaren Klimate charakterisieren;
- stellen Zusammenhänge zwischen Klima und Vegetation her;
- gewinnen Einblick in die Beleuchtungsverhältnisse der Erde;
- beschreiben die Entstehung von Polartag und Polarnacht;
- thematisieren die Entdeckungsgeschichte der Polargebiete als Wettlauf zu den Polen;
- erhalten einen Einblick in die Arbeitsweisen und Ziele einer Forschungsstation in der Antarktis;
- lernen die kalte Zone als einen ökologisch sensiblen Extremraum kennen;
- begreifen, dass der Naturhaushalt der Arktis durch schwerwiegende Eingriffe zerstört werden kann;
- lernen die natürlichen Besonderheiten der Arktis kennen;
- kennen Lebensbedingungen in anderen Räumen und können sie mit den Bedingungen ihres Heimatraums vergleichen;
- erarbeiten topographisches Grundwissen zu den Polarräumen;
- lokalisieren geographische Objekte auf Karten;
- beherrschen Lagebeschreibungen geographischer Räume mit Schulatlas und Gradnetz;
- üben sich in Medienkompetenz:
- üben sich in Informationsbeschaffung und -verarbeitung;
- leiten aus grafischen Darstellungen (z. B. Klimadiagramme) geographische Aussagen ab;
- können relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten, gliedern und bewerten;
- können Probleme analysieren und Lösungsstrategien entwickeln;
- geben komplexe Sachzusammenhänge mit eigenen Worten wieder;
- üben das eigenständige Formulieren, indem sie ihre Ergebnisse den Mitschülern präsentieren;
- erwerben die Fähigkeit, differenziert Stellung zu beziehen und die eigene Meinung sachgerecht zu begründen;
- präsentieren Sachzusammenhänge und Problemstellungen fach- und adressatengerecht anhand strukturierender Vorgaben;
- wenden Gelerntes selbstständig auf vergleichbare Sachverhalte an;
- entwickeln ihre Teamfähigkeit durch die Anwendung kooperativer Lern- und Arbeitsformen;
- sind in der Lage, Klimadiagramme zu zeichnen sowie zu interpretieren und können typische Diagramme in die Klimazonen begründet einordnen;
- fertigen einfache kartographische Skizzen an;
- gewinnen Einsicht in die Notwendigkeit, einzigartige Lebensräume zu schützen;
- erläutern und beurteilen die Folgen des weltweiten Klimawandels für die Polargebiete und angrenzende Räume;
- erkennen die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns hinsichtlich des globalen Klimawandels;
- diskutieren die Folgen des Klimawandels hinsichtlich neuer Schifffahrtswege und der Erschließung neuer Ressourcen differenziert und ausgewogen.
Allgemeinbildende Schule (7-13)
Deutsch; de(u)
1 Film, 7 Sequenzen, 21 Grafiken, 9 Karten, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 1 Interaktion, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation