Produktion

Checker Tobi Extra - Warum so viele Menschen fliehen (interaktiv)


  • 2016
  • Laufzeit 50 min f

Inhalt

Tobi und Willi treffen Flüchtlinge und recherchieren viele Aspekte rund um das Thema. Tobi lernt Adnan aus Syrien kennen, der erst sehr kurz in Deutschland ist, und Lina aus Afghanistan, die schon einige Jahre hier wohnt. Willi reist in den Libanon und erlebt in Flüchtlingslagern die schwierige Situation vor Ort. Vielfältig und zielgruppengerecht wird auch das Thema Angst vor Flüchtlingen behandelt.

  • Ethik
    • Konflikte und Konfliktregelung
      • Gesellschaftliche Konflikte
    • Werte und Normen
  • Geographie
    • Bevölkerungsgeographie
      • Bevölkerungswanderung
  • Grundschule
    • Ethik
    • Religion
    • Sachkunde
      • Soziales Lernen
  • Interkulturelle Bildung
    • Situation in den Herkunftsländern
    • Interkulturelles Zusammenleben
  • Kinder- und Jugendbildung
    • Leben miteinander
  • Religion
    • Religiöse Lebensgestaltung
Flüchtlinge, Heimat, Syrien, Krieg, Naturkatastrophe, Asyl, Angst, Integration, Libanon, Politische Verfolgung; Fremde, Flucht, Flüchtlingsstrom, Flüchtlingsbewegung, Herkunftsland, Verfolgung (politische), Flüchtlingsboot, Schlepper, Erstaufnahmeeinrichtung, Flüchtlingssiedlung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards

Zielgruppe dieses Films und der dazugehörigen Arbeitsblätter sind die Klassen 3 bis 6 in den Bereichen Sachunterricht, Religion, Ethik und Geographie sowie bei fächerübergreifenden Projekt(tag)en.
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen beispielhaft Flüchtlinge und die Umstände ihrer Flucht kennen;
- verstehen mögliche Gründe für eine Flucht und setzen sich mit der Situation in den Herkunftsländern auseinander;
- fühlen sich empathisch in die Situation von Flüchtlingen ein und erfahren Gefühle wie Angst, Überforderung sowie Orientierungslosigkeit und was es heißt, vor Sprachbarrieren zu stehen;
- erhalten einen Einblick in die Historie von Flüchtlingsbewegungen und beziehen diese Informationen auf die Gegenwart;
- befassen sich mit dem Begriff Asyl;
- hinterfragen mögliche Ängste vor "dem Fremden" oder Flüchtlingen und diskutieren, wie Integration im Alltag der eigenen Schule und Umgebung gelingen kann;
- beziehen das Thema Flucht auf ausgewählte Menschenrechte, die sie kennen.
Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung; Kinder- und Jugendbildung (10-12)
Deutsch; de(u)
1 Film, 12 Sequenzen, 3 Menüs, 12 Arbeitsblätter PDF, 12 Arbeitsblätter Word, 1 Programmstruktur