Produktion

Gibt es einen Gott? Die Gottesbeweise


  • 2015
  • Laufzeit 18 min f

Inhalt

Kann man Gott beweisen? Und wie hängen Glaube und Vernunft zusammen? Diese Produktion bereitet die Gottesbeweise grafisch auf und möchte helfen, die komplexen philosophischen Gedankengänge nachzuvollziehen.

  • Ethik
    • Religionen, Weltanschauungen
  • Philosophie
  • Religion
    • Religionskunde
      • Weltanschauungen, Ideologien
    • Kirche und Gesellschaft
      • Kirchengeschichte
    • Religiöse Lebensgestaltung
      • Glaube
Atheismus, Gott, Humanismus (Bewegung), Mittelalter, Philosophie, Wahrheit, Denken, Aufklärung (Zeitalter), Kritik, Kant; Immanuel, Thomas von Aquin, Gottesbeweis, Pascal; Blaise, Vernunft; Agnostizismus, Zweifel, Erkenntnis, Sunday Assembly, Canterbury; Anselm von, Küng; Hans, Argument, Ontologischer Gottesbeweis, Kosmologischer Gottesbeweis, Rationalität, Logik, Bewegungsbeweis
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- erkennen die Frage nach Gott als existenzielle Grundfrage des Menschen;
- erkennen die Relevanz der Gottesfrage vor dem Hintergrund der Geisteshaltung der jeweiligen Zeit;
- setzen sich mit verschiedenen Ansätzen zur Antwort auf die Gottesfrage auseinander;
- diskutieren an exemplarischen Versuchen aus der Tradition (Anselm von Canterbury, Thomas von Aquin) Zielsetzung und Tragfähigkeit dieser Beweise;
- erfassen Chancen und Grenzen rationaler Wege zu Gott;
- begründen die Notwendigkeit eines (rationalen) Aufweises der Existenz Gottes;
- werden sich der Schwierigkeit, von Gott zu reden bewusst;
- begegnen mit dem Ansatz von Hans Küng einem Beispiel für das Reden von Gott in der modernen Theologie;
- entwickeln eigene Wege im Umgang mit der Gottesfrage.
Allgemeinbildende Schule (10-13)
Deutsch
1 Film, 6 Sequenzen, 1 Menü, 8 Bilder, 12 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation