Produktion

Absolutismus unter Ludwig XIV.


  • 2015
  • Laufzeit 18 min f

Inhalt

Ludwig XIV. gilt als Inbegriff des absoluten Herrschers. Die Dokumentation mit Spielszenen, historischen Gemälden, Animationen und Historikereinordnungen thematisiert das Herrschaftsverständnis Ludwigs XIV. sowie den Aufbau des absolutistischen Staats- und Wirtschaftssystems in Frankreich. Zudem bietet sie in eindrucksvollen Bildern einen authentischen Einblick in das höfische Leben von Versailles. Dabei werden wichtige Aspekte wie die Säulen des Absolutismus, die Ständegesellschaft, der Merkantilismus und die Inszenierung als Sonnenkönig adressatengerecht erläutert. Der Zusatzclip "Warum Versailles?" und ergänzendes Arbeitsmaterial runden die Produktion ab.

  • Geschichte
    • Epochen
      • Neuere Geschichte
        • Absolutismus, Aufklärung, Parlamentarismus
Absolutismus; Adel; Ständeordnung; Frankreich; Hugenotten; Ludwig XIV. (König Frankreich); Manufaktur; Merkantilismus; Paris; Versailles; Dritter Stand; Etikette; Hofleben; Intendant; Sonnenkönig; Ständegesellschaft; Stehendes Heer; Zentrale Verwaltung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards

Die Schülerinnen und Schüler
- lernen die Grundzüge des Absolutismus im 17. und 18. Jh. am Beispiel Frankreichs kennen;
- können den Ursprung und den Aufbau des absolutistischen Staates erläutern;
- verstehen die Stellung des Königs und die Instrumente eines absolutistischen Staates;
- erhalten einen Einblick in das höfische Leben unter Ludwig XIV. und die Entstehung und Symbolik des Schlosses und Parks von Versailles;
- reflektieren, wie absolutistische Herrscher ihre Stellung begründen;
- können die Ständepyramide skizzieren und deren Bedeutung erklären;
- erkennen den Gegensatz zwischen den Lebensbedingungen des Adels und dem Dritten Stand;
- lernen die Funktionsweise, die Bedeutung und die Probleme des Merkantilismus kennen;
- analysieren die Bedeutung der Sonne als Herrschaftssymbol für Ludwig XIV.;
- erhalten einen Einblick in die Wirkung Ludwigs XIV. auf die Fürsten Europas;
- erkennen, dass historische Kenntnisse aus Überlieferungen gewonnen werden, deren Aussagekraft begrenzt ist;
- erkennen und analysieren unterschiedliche Perspektiven in Quellen;
- nehmen das Handeln von Menschen früher auf der Basis der zeitgenössischen Wertvorstellungen, Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume wahr und können diese bewerten;
- strukturieren historisch relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Text, Bild), erarbeiten und verknüpfen Einsichten und organisieren diese.
Allgemeinbildende Schule (7-8)
Deutsch
1 Film, 1 Filmclip, 6 Sequenzen, 2 Menüs, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur

Themenmedien aus den Sachgebieten