Produktion

Amazonien - Plantagenwirtschaft in den Tropen


  • 2015
  • Laufzeit 24 min f

Inhalt

Kaffee, Bananen und viele weitere Produkte aus den Tropen sind aus unseren Supermarktregalen nicht mehr wegzudenken. Doch wo und wie werden sie eigentlich angebaut und wer verdient wirklich daran? Die Produktion stellt anhand eines ausgewählten Raumbeispiels die Merkmale von Plantagenwirtschaft dar. Neben den ökologischen Auswirkungen des Anbaus in Monokulturen werden auch die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte für die Anbauländer beleuchtet.

  • Biologie
    • Botanik
      • Angewandte Botanik
    • Ökologie
      • Stoffkreisläufe
      • Ökosysteme
  • Geographie
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wirtschaftsstrukturen, -systeme, -formen
      • Handel, Versorgung
    • Agrargeographie
      • Agrarstrukturen
      • Betriebsstrukturen
      • Agrarprodukte
      • Agrarräume
    • Amerika
      • Östliches Südamerika
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
      • Armut, soziale Unterschiede
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
  • Wirtschaftskunde
    • Volkswirtschaft
      • Weltwirtschaft
Rodung, Ackerbau, Agrarproduktion, Äquator, Ananas, Außenhandel, Bananen, Boden (Bodenkunde), Fairer Handel, Dünger, Handel, Kakao, Konsum, Konsumverhalten, Landwirtschaft, Lateinamerika, Mischkultur, Monokultur, Nachhaltige Entwicklung, Nährstoffkreislauf, Nahrungsmittel, Nutzpflanze, Ökosystem, Parasit, Peru, Pflanzen, Plantage, Produktion, Regenwald, Schädling, Schokolade, Südamerika, Tropen, Vegetation, Vegetationszone, Umweltschutz, Umweltzerstörung, Wanderfeldbau, Weltmarkt; Abholzung, Amazonien, Cash Crops, Dauerfeldbau, Düngung, Export, Landnutzung, Nachhaltigkeit, Plantagenwirtschaft, Stoffkreislauf, Tropischer Regenwald (Amerika), Verarbeitung (Lebensmittel)
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- gewinnen Einblick in den Anbau und die Vermarktung von tropischen Früchten;
- übertragen ihre Kenntnisse zu Klima, Vegetation und Wasserhaushalt auf landwirtschaftliche Nutzungsmöglichkeiten in den Tropen;
- erläutern ökonomische, ökologische und soziale Aspekte einer Plantage;
- erläutern Anforderungen an nachhaltige Raumnutzungen im lokalen und globalen Kontext (z. B. bei Dürregefährdung, Übersiedlung, Übernutzung);
- erarbeiten traditionelle Formen der Landnutzung im tropischen Regenwald (Wanderfeldbau) und stellen diese dem Dauerfeldbau sowie der Plantagenwirtschaft gegenüber;
- ermitteln die Tragweite unangepasster Nutzungsformen für das empfindliche Ökosystem der Tropen;
- gewinnen einen Einblick in Formen einer nachhaltigen Nutzung;
- positionieren sich zu Fairem Handel (Wertorientierung);
- hinterfragen kritisch die Produktion und den Export von "cash crops";
- erklären und bewerten anthropogene Eingriffe in naturgeographische Kreisläufe (z. B. Nährstoffkreislauf im tropischen Regenwald);
- beurteilen natürliche und gesellschaftliche Einflussfaktoren auf landwirtschaftliche Nutzung;
- bewerten die Tragweite menschlicher Eingriffe in natürliche Systeme;
- reflektieren eigene Verhaltensgewohnheiten und lernen Handlungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Entwicklung kennen;
- erwerben die Fähigkeit, differenziert Stellung zu beziehen und die eigene Meinung sachgerecht zu begründen;
- üben sich in Medienkompetenz.
Allgemeinbildende Schule (7-10)
Deutsch
1 Film, 6 Sequenzen, 3 Menüs, 2 Bilder, 2 Grafiken, 5 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 2 Bilder, 3 Grafiken, 2 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 5 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen