Produktion

China - Peking


  • 2015
  • Laufzeit 21 min f

Inhalt

Peking ist das politische, gesellschaftliche und kulturelle Zentrum Chinas, des bevölkerungsreichsten Staates der Erde. Die Produktion beschreibt den Wandel Pekings von der traditionellen chinesischen Stadt über die sozialistische Stadt der Mao-Zeit bis zur modernen Metropole auf dem Weg zur Global City. Auch die Probleme dieser Entwicklung, wie der Abriss ganzer Stadtviertel oder Wassermangel und Luftverschmutzung, bleiben dabei nicht unerwähnt.

  • Geographie
    • Sozialgeographie
      • Sozialstrukturen
    • Bevölkerungsgeographie
      • Bevölkerungsstruktur
    • Siedlungsgeographie
      • Städtische Strukturen und Prozesse
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wirtschaftsstrukturen, -systeme, -formen
    • Asien
      • Ostasien
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Politische Systeme anderer Länder
China (Volksrepublik), Chinesische Mauer, Forschung, Kommunismus, Mao Tse-tung, Metropole, Ostasien, Peking, Reform, Schwerindustrie, Smog, Stadt (Siedlungstyp), Umweltbelastung, Verkehr; Beijing, Bevölkerung, Einwohner, Global City, Großmacht, Hutong, Industriebetrieb, Konfuzius, Luftverschmutzung, Megacity, Stadtviertel, Verbotene Stadt, Volksrepublik, Wassermangel
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen Peking als klassisches Beispiel für die traditionelle chinesische Stadt, aber auch als typisches Beispiel für die moderne chinesische Großstadt kennen;
- stellen den funktionalen Wandel Pekings von der Stadt der Schwerindustrie zum Hightech-Standort und Dienstleistungszentrum dar;
- können eine funktionale Stadtgliederung in ihrem historischen Kontext vornehmen;
- beschreiben die politische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung Pekings für die Volksrepublik China;
- benennen wichtige Sehenswürdigkeiten Pekings im Zusammenhang mit seiner Funktion als Ziel internationaler Touristenströme;
- erarbeiten sich topographisches Grundwissen zum ostasiatischen Raum und können geographische Lagefaktoren als Voraussetzung für die Entwicklung einer Stadt beurteilen;
- können die aus der Produktion gewonnenen Informationen mit anderen geographischen Informationen verknüpfen;
- charakterisieren Peking als aufstrebende Global City im ostasiatischen Raum;
- beschreiben den Verstädterungsprozess im Raum Peking anhand von Karten und bewerten dessen Auswirkungen;
- können die Auswirkungen politischer Entwicklungen auf die Stadtentwicklung darlegen (z. B. Entwicklung zur sozialistischen Stadt) und beurteilen.
Allgemeinbildende Schule (7-13)
Deutsch
1 Film, 7 Sequenzen, 1 Bild, 8 Karten, 10 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 4 Grafiken, 12 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 10 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen