Produktion

Wirtschaft konkret - Unternehmensfinanzierung


  • 2014
  • Laufzeit 38 min f

Inhalt

Alle Geschäftsprozesse von Unternehmen sind mit finanzwirtschaftlichen Entscheidungen verknüpft. Die Produktion gibt Schülerinnen und Schülern einen Überblick über einschlägige Begriffe rund um die Unternehmensfinanzierung. Diese werden an Unternehmensbeispielen konkretisiert: Im ersten Film an der Finanzierung von drei Existenzgründungen und im zweiten Film am laufenden Geschäft eines global agierenden Mittelständlers. Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen, Finanzierungsarten, Liquidität und Rentabilität oder die Erstellung von Bilanzen werden so direkt am Alltag von Unternehmen veranschaulicht. Über die Filme und das ergänzende Arbeitsmaterial erhalten die Schüler und Schülerinnen einen sehr praxisbezogenen Einblick. Die Vielschichtigkeit der finanziellen und unternehmerischen Entscheidungen wird jeweils auf ganz konkrete Situationen bezogen und somit nachvollziehbar. Damit erwerben Schülerinnen und Schülern nicht nur theoretisch Kenntnisse, sondern es werden auch direkt umsetzbare Handlungsoptionen angeregt.

  • Berufliche Bildung
    • Wirtschaft und Verwaltung
      • Betriebswirtschaft
        • Finanzbereich
  • Politische Bildung / Sozialkunde
  • Wirtschaftskunde
    • Betriebswirtschaft
      • Bilanzierung, Leistungserstellung
Finanzierung; Kredit; Bilanz; Kalkulation; Kapitalbedarf; Finanzbedarf; Finanzplan; Kreditarten; Bilanzkennziffern; Businessplan; Kostenplan; Finanzkreislauf; Kontokorrent; Liquidität; Rentabilität; Eigenfinanzierung; Fremdfinanzierung; Förderung (Wirtschaft); Beteiligung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Unternehmensfinanzierung bzw. das Kreditwesen findet sich in unterschiedlicher Tiefe in allen Lehrplänen wieder. Während sich die Mittel- und Realschule insbesondere mit der Kreditaufnahme und unterschiedlichen Kreditarten beschäftigen, werden am Gymnasium, der Beruflichen Oberschule und auch der Wirtschaftsschule zudem verschiedenste Finanzierungsmöglichkeiten, Kostenbegriffe und auch Bilanzanalysen gefordert. In der Berufsschule finden sich entsprechende Lernziele und Kompetenzen in der 11. Jahrgangsstufe der kaufmännischen Berufe.
Die Schülerinnen und Schüler
- gewinnen einen Überblick über die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten und können diese betriebswirtschaftlich einordnen und beurteilen;
- gestalten exemplarisch einen Businessplan und setzen sich mit dessen Inhalten und Bedeutung auseinander;
- erkennen, dass die Finanzierungsbedürfnisse bei einer Unternehmensgründung und im laufenden Geschäft voneinander abweichen können;
- berechnen und bewerten Bilanzkennziffern hinsichtlich einer Kreditvergabe;
- berechnen und vergleichen Zins und Tilgung bei unterschiedlichen Kreditarten;
- berechnen die Kosten eines Kontokorrentkredits und stellen einen konkreten Finanzplan auf;
- berechnen die Finanzierungsziele Liquidität und Rentabilität und erkennen deren Zielkonflikt.
Allgemeinbildende Schule (8-12); Berufsbildende Schule
Deutsch
2 Filme, 12 Sequenzen, 3 Menüs, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 2 Filmkommentare/Filmtexte, 1 Programmstruktur