Produktion

Amazonien - Raubbau im tropischen Regenwald


  • 2014
  • Laufzeit 21 min f

Inhalt

Amazonien - die grüne Lunge der Erde - ist das größte tropische Regenwaldgebiet der Welt. Durch weitflächige, oftmals illegale Rodungen für Holzgewinnung, Landwirtschaft und Bergbau werden die Wälder jedoch zunehmend irreversibel zerstört - und mit ihnen einzigartige Ökosysteme. Noch nie ist die Vernichtung so rasant vorangeschritten wie heute. Das hat nicht nur tief greifende Folgen für die Natur, sondern auch für die indigene Bevölkerung.

  • Biologie
    • Ökologie
      • Ökosysteme
  • Geographie
    • Geoökologie
      • Ökosystem
      • Umweltprobleme
    • Siedlungsgeographie
      • Ländliche Siedlungen und Prozesse
    • Wirtschaftsgeographie
      • Waldwirtschaft
    • Agrargeographie
      • Agrarstrukturen
      • Agrarprodukte
      • Agrarräume
    • Industriegeographie
      • Rohstoffe, Verarbeitung
    • Amerika
      • Östliches Südamerika
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Wald
    • Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
    • Umwelt in Politik und Wirtschaft
Agrobusiness, Amazonas, Artenvielfalt, Bergbau, Biodiversität, Biotop, Brandrodungsfeldbau, Brasilien, Globalisierung, Gold, Holzwirtschaft, Industrie, Konsum, Landwirtschaft, Lateinamerika, Lebensraum, Nachhaltige Entwicklung, Nationalpark, Naturvolk, Nutzpflanze, Ökosystem, Plantage, Regenwald, Rinderhaltung, Rodung, Rohstoff, Ölpflanze, Südamerika, Tropen, Umweltschutz, Umweltzerstörung, Wirtschaft; Abholzung, Amazonien, Fleischproduktion, Goldmine, Indigene Kulturen, Landnutzung, Nachhaltigkeit, Nahrungsmittelproduktion, Palmöl, Quecksilber, Raubbau, Rinderzucht, Soja, Sojaanbau, Tropenholz, Tropischer Regenwald (Amerika), Viehzucht
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- begreifen den tropischen Regenwald als einzigartiges Ökosystem;
- erläutern die enormen natürlichen Potenziale des Amazonasgebietes und können diese in Beziehung zu wirtschaftlichen Interessen setzen;
- erläutern mögliche ökologisch, sozial und/oder ökonomisch sinnvolle Maßnahmen zur Entwicklung und zum Schutz des Raumes Amazonien;
- erkennen die Auswirkungen des Raubbaus im Urwald für Mensch und Umwelt;
- können die Tragweite menschlicher Eingriffe in tropische Regenwälder aufzeigen;
- wenden topographisches Grundwissen an;
- beurteilen ökologische, soziale und ökonomische Maßnahmen zur Entwicklung und zum Schutz des Raumes Amazonien;
- erörtern die Umweltzerstörung durch Rohstofferschließung in Regenwaldgebieten und nehmen kritisch Stellung;
- bewerten das eigene Handeln in Bezug auf den Erhalt des tropischen Regenwaldes;
- diskutieren unterschiedliche Interessen am Natur- und Wirtschaftsraum Amazonien;
- strukturieren geographisch relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen (Film, Grafik, Karte, Internet), erarbeiten und verknüpfen Einsichten und organisieren und präsentieren diese fach-, situations- und adressatengerecht;
- üben sich in Medienkompetenz.
Allgemeinbildende Schule (7-11)
Deutsch
1 Film, 7 Sequenzen, 3 Menüs, 1 Bild, 2 Grafiken, 3 Karten, 8 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Bild, 2 Grafiken, 3 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 8 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen