Produktion

Der Erste Weltkrieg


  • 2013
  • Laufzeit 25 min f

Inhalt

Der Erste Weltkrieg gilt als die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Er ist in vielerlei Hinsicht ein neuer Krieg: Millionenheere, neue Technologien und eine unermessliche Materialschlacht prägen das Kriegsgeschehen. Der Erste Weltkrieg beendet das "lange 19. Jahrhundert", ist Kulminationspunkt des Imperialismus und begründet eine neue Epoche, die von weiteren Kriegen geprägt sein wird. Mit aufwendig nachkolorierten Originalaufnahmen und fundierten Spielszenen wird Geschichte anschaulich. Renommierte Historiker ordnen das Geschehen ein. Die Arbeitsblätter leiten zum quellengestützten Analysieren an.

  • Geschichte
    • Epochen
      • Neuere Geschichte
        • Imperialismus und Erster Weltkrieg
Erster Weltkrieg; Imperialismus; Deutsches Reich (1871-1918); Wilhelm II. (Kaiser Deutschland); Industrialisierung; Versailler Vertrag; Weimarer Republik (1918/19-33); Bündnis; Urkatastrophe; Epochenjahr; Bündnispolitik; Stellungskrieg; Materialschlacht; Heimatfront; Deutsches Kaiserreich; Wilhelminismus; Wettrüsten
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Je nach Blickwinkel kann das Thema mit einem Fokus auf die konkurrierenden europäischen Großmächte oder aber auf der Entwicklung einer neuen Mächtekonstellation, die zu zwei rivalisierenden Supermächten führen sollte, behandelt werden. Übergreifende Aspekte sind zudem die neue, industrielle Art der Kriegsführung mit Stellungskrieg und Dauerfeuer - und den entsprechenden Auswirkungen auf Soldaten und Zivilbevölkerung. Wie konnte es zu diesem Krieg kommen? Welche Folgen hatte er für Deutschland, Europa und die Welt? Diese Fragen werden vielschichtig beantwortet.

Die Schülerinnen und Schüler können:
- die wesentlichen Ursachen, den groben Verlauf und die wichtigsten Folgen des Ersten Weltkrieges benennen;
- die unterschiedlichen Haltungen der konkurrierenden europäischen Großmächte während der Julikrise erklären;
- die brisante politische Lage vor dem Ersten Weltkrieg beschreiben;
- die Vorgehensweise Wilhelms II., um Unterstützung für den Krieg zu erhalten, erkennen;
- die Bedeutung des Militarismus im Deutschen Kaiserreich und dessen negative Konsequenzen benennen;
- die Folgen des Krieges für die Zivilbevölkerung verstehen;
- die Folgen des Stellungskrieges für Mensch und Land erkennen;
- die politischen Entwicklungen in Russland überblicken;
- den Wandel der amerikanischen Haltung erklären;
- Verständnis für die Problematik der Bestimmungen des Versailler Vertrags entwickeln.
Allgemeinbildende Schule (8-9)
Deutsch
1 Film, 4 Sequenzen, 3 Menüs, 15 Bilder, 10 Arbeitsblätter PDF, 10 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 15 Bilder, 1 Text, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur