Produktion

Enzyme


  • 2013
  • Laufzeit 22 min f

Inhalt

Enzyme sind für den Stoffwechsel eines Organismus von entscheidender Bedeutung. Aber auch in der Lebensmittelindustrie, in Waschmitteln und in Medikamenten werden sie genutzt. Diese Produktion erläutert Aufbau und Wirkungsweise von Enzymen. Sie zeigt, wovon deren Aktivität abhängig ist und visualisiert, wie Hemmstoffe auf Enzyme einwirken. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

  • Biologie
    • Allgemeine Biologie
      • Biochemie
    • Zoologie
      • Allgemeine Zoologie
        • Stoffwechsel
    • Menschenkunde
      • Stoffwechsel, Innere Organe
  • Chemie
    • Allgemeine Chemie
      • Gesetzmäßigkeiten chemischer Reaktionen
    • Organische Chemie
      • Polymere Stoffe, Naturstoffe
    • Biochemie
      • Stoffwechselvorgänge
      • Physiologische Wirkungsweise chemischer Substanzen
    • Angewandte Chemie
      • Chemie in Alltag und Umwelt
Aminosäuren; Enzym; Biochemie; Biosynthese; Biotechnologie; Eiweiß; Gehirn; Katalysator (Chemie); Kohlenhydrate; Leben; Magen; Mensch; Natur; pH-Wert; Proteinsynthese; Regelkreis (Biologie); Stoffwechsel; Temperatur (allgemein); Verdauung; Verdauungsorgan; Zelle (Biologie); Allosterisches Zentrum; Amylase; Biokatalysator; Denaturierung; Glucose; Glykolyse; Hemmstoff; Hemmung; Induces fit; Irreversible; Kompetitiv; Protein; Pyruvat; Reversible; RGT-Regel; Schlüssel-Schloss; Stärke; Substrat
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- können die Bedeutung der Proteine als Struktur- und Funktionsmoleküle des Lebens erläutern;
- beschreiben die Zusammensetzung von Enzymen aus Proteinen und erläutern ihre Struktur und Funktion sowie ihre Bedeutung als substrat- und wirkungsspezifische Biokatalysatoren bei Stoffwechselreaktionen;
- beschreiben den Ablauf einer enzymatischen Reaktion und erläutern den Einfluss eines Enzyms auf die Aktivierungsenergie und die Reaktionsgeschwindigkeit;
- beschreiben die Temperaturabhängigkeit der Enzymwirkung anhand der RGT-Regel und erläutern die thermische Instabilität von Proteinen durch Denaturierung;
- stellen Hypothesen zur Abhängigkeit der Enzymaktivität von verschiedenen Faktoren auf und überprüfen diese experimentell;
- beschreiben und erklären mithilfe geeigneter Modelle Enzymaktivität und Enzymhemmung;
- beschreiben und interpretieren Diagramme zu enzymatischen Reaktionen;
- erläutern grafische Darstellungen zur Abhängigkeit der Enzymwirkung von der Temperatur, dem pH-Wert sowie den Einfluss von Enzymgiften auf die Aktivität von Biokatalysatoren.
Allgemeinbildende Schule (7-13)
Deutsch
1 Film, 6 Sequenzen, 2 Menüs, 4 Grafiken, 6 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 4 Grafiken, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 6 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen

Themenmedien aus den Sachgebieten

Nutztiere
Produktion
Laufzeit 38 min f
Bierbrauen früher und heute
Produktion
Laufzeit 110 min f
Der Igel
Produktion
Laufzeit 46 min f
Der Stickstoffkreislauf
Produktion
Laufzeit 15 min f
Einheimische Süßwasserfische
Produktion
Laufzeit 27 min f
Vom Einzeller zum Vielzeller
Produktion
Laufzeit 20 min f
Einheimische Amphibien
Produktion
Laufzeit 20 min f
Stammbaum der Wirbeltiere
Produktion
Laufzeit 22 min f
Zellatmung
Produktion
Laufzeit 18 min f
Gärung (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 17 min f
Chronobiologie (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 28 min
Sportbiologie (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 35 min
Wüsten (interaktiv)
Produktion
Laufzeit 27 min
Merkmale von Lebewesen
Produktion
Laufzeit 17 min