Produktion

Muted Music


  • 2004
  • Laufzeit 16 min f

Inhalt

Hanna ist mit ihren acht Jahren schon eine virtuose Geigenspielerin. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Nachbarsjungen Tommi, der ebenfalls Geige spielt, ist sie der Star der Schulaufführung. Doch ein plötzlicher Hörverlust ändert alles für Hanna. Sie muss sich völlig neu zurecht finden: in der Schule, ohne die geliebte Musik und mit ihrem Freund Tommi, der nun alleine Geige übt. Zunächst fühlt sie sich ziemlich verzweifelt und isoliert, kämpft dann aber tatkräftig dafür, ganz normal zu sein und von den anderen so akzeptiert zu werden, wie sie ist. Der Film besticht durch eine starke Bildsprache und die darstellerische Kraft der kleinen Protagonistin. Er kommt ohne Dialoge aus und bietet einen hohen Anreiz, sich mit der schwierigen Situation von Hanna zu identifizieren.

  • Grundschule
    • Sachkunde
      • Soziales Lernen
        • Sensibilisierung
  • Kinder- und Jugendbildung
    • Lebensbewältigung
      • Lebenskrisen
  • Spiel- und Dokumentarfilm
    • Kurzfilm
      • Kurzspielfilm
        • Sonstige
Behinderung; Integration; Freundschaft; Diskriminierung; Ausgrenzung; Lebensfreude
Empathie und Toleranz im Umgang mit Behinderten entwickeln. Eigenes Verhalten gegenüber Behinderten kritisch reflektieren. Erkennen, wenn Außenseiter gemobbt oder von Gruppen tyrannisiert werden. Sich von Mobbing und Gruppenzwang distanzieren. Diskutieren, inwiefern behinderte Menschen in ihrem Anderssein eine Bereicherung sein können. Eigene Maßstäbe für einen positiven Umgang mit Behinderten entwickeln. Freundschaft als wertvolles Gut achten lernen.
Allgemeinbildende Schule (1-6); Sonderpädagogische Förderung; Kinder- und Jugendbildung (6-12)
Deutsch

Themenmedien aus den Sachgebieten

Eine Klasse - viele Sprachen
Produktion
Laufzeit 19 min f
Der Handicap-Check
Produktion
Laufzeit 25 min f
Wie ist das mit dem Tod?
Produktion
Laufzeit 25 min f
Wie sieht ein Knast von innen aus?
Produktion
Laufzeit 25 min f