Produktion

Schädlinge und Nützlinge - Winzige Tiere im Haus


  • 2012
  • Laufzeit 24 min f

Inhalt

Zuhause ist es warm und gemütlich, wir haben zu essen und zu trinken. Das wissen nicht nur wir Menschen zu schätzen, sondern auch unsere zahlreichen winzigen Mitbewohner - Silberfischchen, Marienkäfer, Stechmücken und Spinnen zum Beispiel. Die FWU-Produktion zeigt anhand von einmaligen und beeindruckenden Makroaufnahmen, wer so alles mit uns unter einem Dach lebt - wie uns die kleinen Tiere schaden, aber auch wie sie uns nützen.

  • Biologie
    • Allgemeine Biologie
      • Biologische Forschung, biologische Arbeitsmethoden
    • Zoologie
      • Allgemeine Zoologie
        • Gestalt und Bau
        • Fortpflanzung und Entwicklung
        • Verhalten
      • Wirbellose
        • Gliedertiere
    • Ökologie
      • Ökologische Grundlagen
Bestimmungsschlüssel, Beutefang, Biodiversität, Blattläuse, Funktion (allgemein), Insekten, Körperbau (Tier), Marienkäfer, Mensch, Mücken, Mundwerkzeug, Schädling, Spinnentiere, Wanzen, Wirbellose; Angepasstheit, Anthropozentrisch, Bettwanzen, Beute, Brotkäfer, Bücherlaus, Bücherskorpion, Entwicklung (Tier), Erzwespe, Lästling, Lebensweise, Makro, Räuber, Silberfischchen, Spinnen (Tiere), Stechmücken, Struktur (Biologie), Urinsekt, Zitterspinne
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- zeigen anhand verschiedener Beispiele Gemeinsamkeiten und Unterschiede des allgemeinen Körperbaus von Spinnen und Insekten auf;
- erläutern exemplarisch grundlegende Zusammenhänge zu Struktur und Funktion von Mundwerkzeugen von Insekten und Spinnentieren;
- beschreiben verschiedene Weisen der Entwicklung der Insekten und ordnen diese zu;
- erklären besondere Formen der Angepasstheit in Bezug auf die Ernährung, Entwicklung und Fortpflanzung;
- vermitteln einen Einblick in die Biodiversität von Wirbellosen.
- wenden verschiedene Arbeitstechniken (Beobachten, ggf. Untersuchen und Experimentieren) sachgerecht an;
- erläutern die Bedeutung der exemplarisch ausgewählten Tiere zur Entwicklung der Insekten als Modellorganismus;
- setzen sich mit dem anthropozentrischen Ansatz des Films auseinander, der Tiere nach menschlichen Kriterien in Schädlinge und Nützlinge unterteilt.
Allgemeinbildende Schule (5-10)
Deutsch
1 Film, 7 Sequenzen, 3 Menüs, 10 Arbeitsblätter PDF, 10 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 1 Link, 10 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen