Produktion

Methoden der Empfängnisverhütung


  • 2012
  • Laufzeit 20 min f

Inhalt

Sowohl die Methoden der Empfängnisverhütung als auch der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten stehen im Mittelpunkt dieser Produktion. Durch einige Verhütungsmittel wird gezielt in den weiblichen Zyklus eingegriffen (Antibaby-Pille), andere verhindern den Kontakt von Eizelle und Spermien (Kondom). Die FWU-Produktion stellt verschiedene Verhütungsmittel vor und klärt über ihre Vor- und Nachteile auf.

  • Biologie
    • Allgemeine Biologie
      • Biologische Forschung, biologische Arbeitsmethoden
    • Menschenkunde
      • Körperbau
      • Fortpflanzung und Entwicklung
      • Genetik, Evolution beim Menschen
      • Krankheiten und Vorbeugung
  • Sexualerziehung
    • Empfängnisverhütung
Befruchtung, Empfängnisverhütung, Geschlechtshormon, Hirnanhangdrüse, Körpertemperatur, Ovulation, Schwangerschaft; Antibabypille, Bläschendrüse, Diaphragma, Eisprung, Eizelle (Keimzelle), Eizelle (befruchtete), Ejakulation, Gebärmutterhals, Gebärmutterschleimhaut, Geschlechtsverkehr, Gestagen, Hoden, Hormonimplantat, Hormonpflaster, Hormonring, Hormonspirale, Hormonspritze, Hypothalamus, Kondom, Kupferkette, Kupferspirale, Menstruationszyklus, Minipille, Muttermund, Nebenhoden, Pearl-Index, Penis, Pille, Prostata, Regelblutung, Samenerguss, Samenflüssigkeit, Samenleiter, Scheide (Vagina), Sexualhormon, Spermium, Spermizide, Sterilisation, Teenager-Sprechstunde, Vaginalring, Weiblicher Zyklus, Verhütungsmittel, Zeugung
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- erklären den Organismus und Organismengruppen als System (Steuerung und Regelung des weiblichen Zyklus bzw. der Spermienbildung beim Mann durch Hormone; Beeinflussung durch Außenfaktoren, z. B. durch Medikamente wie die "Pille");
- beschreiben und erklären Wechselwirkungen im Organismus (...) (Beeinflussung des weiblichen Zyklus durch Hormonpräparate);
- wechseln zwischen den Systemebenen (Ebene der Organe - hormonelle Ebene);
- beschreiben und erklären Struktur und Funktion von Organen und Organsystemen, z. B. bei der Stoff- und Energieumwandlung, Steuerung und Regelung, Informationsverarbeitung, Vererbung und Reproduktion (männliche und weibliche Geschlechtsorgane);
- beurteilen verschiedene Maßnahmen und Verhaltensweisen zur Erhaltung der eigenen Gesundheit und zur sozialen Verantwortung (Schutz vor Geschlechtskrankheiten);
- beschreiben und beurteilen Erkenntnisse und Methoden in ausgewählten aktuellen Bezügen wie zu Medizin, Biotechnik und Gentechnik, und zwar unter Berücksichtigung gesellschaftlich verhandelbarer Werte (Verhütungsmethoden).
Allgemeinbildende Schule (5-10)
Deutsch
1 Film, 7 Sequenzen, 3 Menüs, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 1 Link, 7 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen