Produktion

Afrika - Kakao aus Ghana


  • 2012
  • Laufzeit 16 min f

Inhalt

Fast zehn Kilogramm Schokolade isst jeder bei uns pro Jahr. Doch wo kommt die Schokolade eigentlich her? Die FWU-Produktion verfolgt den langen Weg vom Anbau der Kakaobohnen in Ghana zur Herstellung in einer Schokoladenfabrik in Deutschland und nimmt dabei auch Bezug auf Aspekte der Globalisierung und des fairen Handels. Gezeigt werden der Anbau und die Ernte, der Handel und der Transport sowie die Verarbeitung.

  • Geographie
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wirtschaftsstrukturen, -systeme, -formen
      • Handel, Versorgung
    • Agrargeographie
      • Agrarprodukte
    • Industriegeographie
      • Rohstoffe, Verarbeitung
    • Afrika
      • Westafrika
      • Allgemeines
  • Politische Bildung / Sozialkunde
    • Politikfelder
      • Internationale Beziehungen
        • Dritte Welt, Entwicklungspolitik
Kakao, Produktion, Rohstoff, Schokolade, Transport, Weltmarkt, Afrika, Ghana, Globalisierung, Konsum, Konsumverhalten, Fairer Handel, Agrarproduktion, Außenhandel, Regenwald, Entwicklungsland; Cash Crops, Export, Fairtrade, Fermentation, Kakaoverarbeitung, Kooperative, Tropischer Regenwald (Afrika), Verarbeitung (Lebensmittel)
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- erkennen die Bedeutung der klimatischen Grundlagen für den Kakaoanbau;
- nennen die Anbaubedingungen für Kakao;
- verstehen die Konflikte zwischen der Ausweitung der Agrarflächen und den Belangen des Naturschutzes;
- begreifen die Bedeutung des Kakaoexportes für die Kakaoanbauländer und die daraus resultierende Abhängigkeit;
- beurteilen die Entwicklung des Kakaopreises als Resultat von Angebot und Nachfrage;
- bewerten die Abhängigkeit der Kakaoanbauländer von Naturbedingungen und den Ereignissen auf dem Weltmarkt;
- können die Produktionskette von der Kakaobohne bis zur Schokolade im Supermarkt nachvollziehen;
- begreifen die einzelnen Produktionsschritte bei der Schokoladenherstellung und können diese selbstständig beschreiben;
- diskutieren das Für und Wider von Fairtrade-Produkten;
- bewerten die Vorteile von fairem Handel für Produzenten und Konsumenten;
- können aufgrund der Informationen und der Diskussionsergebnisse Rückschlüsse für das eigene Konsum- bzw. Ernährungsverhalten ziehen.
Allgemeinbildende Schule (5-10); Erwachsenenbildung
Deutsch
1 Film, 6 Sequenzen, 3 Menüs, 4 Grafiken, 1 Karte, 8 Arbeitsblätter PDF, 8 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 5 Grafiken, 4 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 1 Link, 8 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen