Produktion

Basiswissen Elektrotechnik - Schutz gegen elektrischen Schlag


  • 2010
  • Laufzeit 32 min f

Inhalt

Eine Grundqualifizierung im Bereich Elektrotechnik wird in immer mehr Berufen als zentrale Ergänzung zur einschlägigen Fachqualifikation benötigt. Schülerinnen und Schüler sollten die Gefahren kennen, die sich beim Einsatz elektrischer Energie ergeben und die betreffenden Schutzmaßnahmen beherrschen. Kurze Filme, Animationen, Grafiken und umfassendes Arbeitsmaterial machen dieses schwierige Thema anschaulich und ermöglichen die Erarbeitung.

  • Berufliche Bildung
    • Elektrotechnik
      • Fahrzeugtechnik
  • Physik
    • Elektrik
      • Technische Anwendungen
  • Weiterbildung
    • Mathematisch-naturwissenschaftliche Weiterbildung
Elektrizität; Stromkreis; Elektrotechnik; Überstromschutzeinrichtung; Schutzmaßnahme; Installation (Elektrik); Elektrische Anlage; Strom (elektrischer); Stromstärke; Stromart; Körperstrom; Körperwiderstand; Basisschutz; Fehlerschutz; Fehlerstromschutzeinrichtung; Automatische Abschaltung; Isolierung (Elektrizität); Schutztrennung; Fehlerschleife
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Das vorliegende Unterrichtsmaterial (Filme und Arbeitsmaterialien) eignet sich in erster Linie dazu, in der beruflichen Aus- und Weiterbildung die Notwendigkeit und die Möglichkeiten eines sicheren Umgangs mit elektrischer Energie darzustellen und zu vertiefen. Die aktuellen Lehrpläne zahlreicher Ausbildungsberufe beinhalten das Thema "Schutz gegen elektrischen Schlag": alle Elektroberufe (Grundbildung, Lernfeld 2), energietechnische Elektroberufe (Fachbildung), alle Metallberufe (Grundbildung, Fach "Instandhaltung"), Mechatroniker/in (Grundbildung, Fach "Elektrotechnik"), Mechatroniker/in für Kältetechnik Grundbildung), Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Fachkraft für Umzugsservice
Berufliche Handlungskompetenz
1) Fachkompetenz: Die Schüler und Schülerinnen erklären die Ursachen für das Auftreten gefährlicher Körperströme; sie beschreiben die Einflussfaktoren von Köperströmen auf deren physiologische Wirkung (Stromstärke, Einwirkdauer, Stromart); erläutern Schutzvorkehrungen für den Basisschutz und den Fehlerschutz von elektrischen Stromkreisen; beschreiben die Möglichkeiten eines zusätzlichen Schutzes von Stromkreisen, hierbei insbesondere Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD).
2) Methodenkompetenz: Die Schüler und Schülerinnen greifen gezielt auf die in den Filmen gezeigten Informationen zu, um diese in Lernsituationen zu nutzen; setzen reativitätstechniken (z. B. Mindmapping, Brainstorming) ein, um Informationen zu protokollieren und zu strukturieren; werten Daten aus den Filmen und anderen Informationsquellen (Fachbücher, Internet) aus, und erläutern auf deren Basis die Auswirkungen und Gefährlichkeit von Körperströmen; wenden die in den Filmen gezeigten Informationen auf schulische Lernsituationen und berufliche Handlungssituationen an.
3) Sozialkompetenz: Die Schüler und Schülerinnen arbeiten in verschiedenen Sozialformen (Klasse, Gruppe, Team) und unterstützen sich dabei gegenseitig; hal
Allgemeinbildende Schule (8-12); Berufsbildende Schule
Deutsch
4 Filme, 6 Menüs, 17 Grafiken, 9 Arbeitsblätter PDF, 9 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 12 Grafiken, 4 Filmkommentare/Filmtexte, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation, 1 Link, Hintergrundinformationen