Produktion

Wasser aus der Sahara


  • 2002
  • Laufzeit 15 min f

Inhalt

Die Schätze Libyens liegen verborgen unter den Weiten der Sahara. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf des Erdöls finanziert Libyen eine Wassererschließungsmaßnahme, die weltweit ohne Vergleich ist. Unter der Sahara liegt ein "Meer" aus fossilem Grundwasser, das gefördert und im "Man-made-river", einem Kanal im Ausmaß eines Flusses, in die Küstenregionen geleitet wird, um dort die Bewässerung großer Gebiete zu ermöglichen. Umstritten ist, ob dieses Projekt ökonomisch und ökologisch sinnvoll ist.

  • Geographie
    • Geoökologie
      • Umweltprobleme
    • Wirtschaftsgeographie
      • Wasserwirtschaft
    • Agrargeographie
      • Boden, Melioration
      • Agrarräume
    • Afrika
      • Nordafrika
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion
Bewässerung, Grundwasser, Libyen, Sahara, Wasserversorgung, Nordafrika, Wüste, Wasser, Oase
Überblick über die wasserwirtschaftlichen Großprojekte in Libyen. Einblick in den Unterschied von traditioneller und moderner Wassernutzung in der Sahara. Überblick über die hydrogeographischen Grundlagen in der Sahara. Überblick über die Risiken nicht angepasster Wassernutzung in Trockenräumen. Verständnis für die Beschränktheit der Ressource Wasser.
Allgemeinbildende Schule (6-10)
Deutsch